you're reading...

In Deutscher Sprache

Einen Moment der Stille, um an unseren Mitbegründer zu erinnern. Und dann der Lärm des Labors, um an die Zukunft zu denken.

Wie jedes Jahr, am 25. März, widmet unsere Firma ein paar Minuten der Stille, um sich an Fioravante Berto zu erinnern, der diese Firma zusammen mit seinem Bruder Carlo gegründet hat.

Unter den vielen Dingen, die er hinterlassen hat, als er am 25. März 2013 vorzeitig den irdischen Dingen Lebewohl sagte, befindet sich die Einstellung nach vorne zu schauen.

Genau daran dachte ich nach diesen Minuten des Gedenkens in der Firma.

Während die Gesichter sich abwandten, um die Emotionen zu bekämpfen, während die Hände zu den Arbeiten zurückkehrten … während die Stille – sehr allmählich – aufhörte, um Raum zum Arbeiten und dessen Geräusche zu lassen, …

Geräusche von Händen, Geräusche von Dingen, Laborgeräusche,

… dachte ich, dass der Vergangenheit der Respekt der Stille reserviert ist, aber der Zukunft die Töne und Geräusche.

Sicherlich würde er, mein Vater, die Stille der Erinnerung nicht gemocht haben, während ich sicher weiß, dass er den Lärm der Werkstatt aufregend und vital finden würde.

Weil die Zukunft den Klang der Arbeit hat und keine Vergangenheit – egal wie wichtig sie auch sein mag, wie sehr sie an eine grundlegende Figur gebunden ist, wie liebevoll wir sie auch betrachten mögen –… weil keine Vergangenheit eine Werkstatt, die auf Hochtouren läuft, wert ist.

Aus diesem Grund sollten wir Fioravante Berto vielleicht eher ein Jahr der Arbeit widmen, anstatt fünf Minuten der Stille.

Mit all dem Lärm der Zukunft, der damit verbunden ist.

Fioravante Berto fondatore Berto Salotti 1974

Discussion

Nessun commento.

Scrivi un commento (i campi con asterisco sono obbligatori)

FOLLOW US!

Facebook Twitter GooglePlus Follow Me on Pinterest YouTube Flickr

#BERTOLIVE

Gli Argomenti di BertoStory

Archivi