you're reading...

In Deutscher Sprache

Aus dem Buch über den #Geistvon74: Unter den 74 Schlüsselwörtern, um die Leidenschaft für die eigene Arbeit glücklich zu leben, ist auch die Bar.

Um heute eine weitere Seite unseres Buches – #Geistvon74: Die 74 Wörter, um die Leidenschaft für die eigene Arbeit glücklich auszuleben – vorzustellen, sprechen wir über die Bar. Die Bar? Ja, von der Bar.

In Italien werden Arbeit und Bar an den beiden Gegensätzen eines Bildes platziert.

Offensichtlich werden diejenigen, die sich professionell um das Gastgewerbe kümmern, dabei ausgeklammert. Das Bild, das wir – vor allem von uns in der Provinz – von der Bar haben, ist ein Ort, an dem sich einige ein paar Minuten vor einem Kaffee entspannen oder andere ganze Stunden damit verbringen, nichts zu tun und über nichts (Wichtiges) zu plaudern.

In jedem Fall sicherlich nicht der Ort, an dem man “produziert”, um einen missbrauchten Ausdruck zu verwenden.

Aber sind wir uns wirklich sicher, dass uns diese Umgebung nichts über unsere Arbeit sagt?

All'osteria dopo la partita BertO vs CitPiuma

Wenn wir tatsächlich innehalten, erkennen wir vielleicht, dass in diesen Umgebungen etwas sehr Wichtiges für unsere Arbeitsaktivitäten ist. Etwas, das uns lehren kann, besser zu arbeiten; etwas, das uns auf sehr reale Weise einen Teil des Sinnes dessen, was wir in unserer Arbeit tun, vermittelt.

Ach komm? Es sieht für uns tatsächlich so aus!

Beobachtet man mit etwas Abstand die Haltung, die Herangehensweise vieler – auch unserer, die sich immer auf ihr Handwerk konzentrieren, sich über die Werkbank beugen oder am PC arbeiten, um Daten zu interpretieren, stellt man fest, dass “unsere” Welt dazu neigt, alle anderen auszuschließen.

Aus diesem Grund kann die Bar unserer Meinung nach denjenigen, die in der Lage sind, zuzuhören, das sagen, was Realität genannt wird. Gaber sagte:

“Die Realität ist ein Vogel, der keine Erinnerung hat, man muss sich vorstellen, welchen Weg er gehen wird.”

Und wenn die Route dieses Vogels auch in den – scheinbar leichten – Worten zwischen einem Kaffee und einem Spritz an der Eckbar schwebte? Diese Worte, die jeden Tag eine Realität erzählen, vielleicht eine triviale, aber im Grunde niemals selbstverständliche, eine, die uns letztendlich alle betrifft?

Manchmal wurden wir zu Konferenzen eingeladen. Bei diesen Anlässen erinnern wir uns mit einem halben Lächeln daran, dass unsere Gründer ihre Aufmerksamkeit auf die Bars in der Umgebung richteten, um herauszufinden, ob diese Personen die möglichen Kunden für im Unternehmen gefertigte Produkte waren oder nicht.

In diesen Momenten kommt es vor, zu glauben, dass das Verständnis für die Bar ein wenig so ist, wie das echte Verständnis für die Menschen.

Discussion

Nessun commento.

Scrivi un commento (i campi con asterisco sono obbligatori)

FOLLOW US!

Facebook Twitter GooglePlus Follow Me on Pinterest YouTube Flickr

#BERTOLIVE

Gli Argomenti di BertoStory

Archivi